Aktuelle Gartenarbeiten

Gartentipps April 2019

 

Die Profis versuchen  immer wieder verständlich zu machen, dass die Pflanzen ihr Wachstum vor allem nach der Tageslänge richten. Daher immer wieder die Empfehlungen, im Frühjahr geduldig zu sein. Der April macht, was er will! Der Gartenfrühling beginnt bei mir immer erst nach den Eisheiligen!

 

ROSEN

Der Rosenschnitt sowie Hornspäne, Rosendünger, lockern der Erdoberfläche sind tempi passati. Die Rabattenflächen sind sauber und bereit, mit Rindenmulch abgedeckt zu werden. In ca. 8 Tagen werde ich den ersten Pflanzenschutz mit einem Rosenfungizid (z.B. mit Cupromaag, Belrose oder Hortosan) ausführen. Beim täglichen Spaziergang die Insektenkontrolle nicht vergessen. Ebenfalls die Gartenagenda konsequent nachführen.

Das Fungizid (gegen Pilzkrankheiten) setze ich vorbeugend ein. Dagegen empfehle ich, Insektizide erst anzuwenden, sobald die Schädlinge erkennbar sind. Spinnmilben, Raupen, Tripse, auch Läuse mit den richtigen Produkten, Konzentra­tionen und Sprühmengen behandeln. Um die Bienen zu schützen, verwende ich Insektizide erst nach 17 Uhr.

 

RASEN

Der Rasenschnitt sollte jetzt regelmässig ausgeführt werden. Als Grundregel gilt, dass jeweils höchstens maximal die Hälfte der Rasenhöhe abgeschnitten wird. Im Frühjahr beträgt die optimale Resthöhe ca. 3 cm. Ab Mitte April ist, wenn not­wendig, ein Vertikutieren zu empfehlen. Damit wird der Grünraum im Rasen von abgestorbenem Schnittgut und von Moosen gesäubert. Die Erdoberfläche sollte höchstens 5 mm tief angeritzt werden. Nach dem Vertikutieren ist die 2. Düngergabe fällig, wie immer 15 bis 20 g/m2 HA-RAS (für mich der beste und billigste Dünger im Verhältnis zum effektiven Gehalt (NPK). Ebenfalls sollte der Rasen nach obgenannter Behandlung möglichst feucht gehalten werden. Bei grösseren Rasen­flächen könnten verhältnismässige Biodiversitäts-Inseln gestaltet werden. Das Gestalten ist sehr einfach. Man mäht die vorgesehene Fläche nur noch einmal im Jahr (Anfang März). Bei Spaziergängen in der Natur (mit den Grosskindern) sammelt man Samen von Naturpflanzen der Umgebung und fügt dies in den Inseln ein. Insekten und Vögel erhalten dadurch Nahrung bis im März. Ebenfalls Böschungen oder „Abläderflächen“, Balkonkistli mit Kräutern könnten sich eignen. Wenn jeder der

1'000’000 Einfamilienhausbesitzer in der Schweiz 2—3 m2 Gartenfläche pro Person der Natur abgeben würde, entspräche dies einer Fläche von ca. 2000 Fussball­feldern. Bioinseln mit rundum gemähtem Rasen sind Bio-Hingucker!

DAS WÄRE ECHT BIO — ein lebendiges Geschenk an unsere Biosphäre.

 

DIVERSES

Den Buchs schneide ich, sobald die neuen Triebspitzen ca. 2 cm lang sind.

Der Buchsbaumzünsler bevorzugt junges, frisches Laub!! So ergeben sich 3 Rück­schnitte pro Saison. Da aber jeweils nur kurze Triebe abgeschnitten werden, braucht es so weniger Zeitaufwand. Die Behandlung des Buchsbaumzünslers wurde im Roseninfo beschrieben. Die Blütensträucher wie Forsythia, Flieder, Spirea etc. werden sofort nach der Blüte zurückgeschnitten. Es genügt, wenn man pro Strauch je nach Zustand die 3 bis 5 ältesten, dicksten Triebe 5 cm über Boden entfernt. Die restlichen Triebe nicht anschneiden, um die natürliche Silhouette zu respektieren und Besentriebe zu vermeiden.
Bewässern besser öfters 1 Std. als nächtelang auf vertrocknetem Gartenboden.

Es geht ja kein Tropfen Wasser verloren. Unsere Atmosphäre braucht viel feuchte Luft, um das Defizit durch Asphalt, Betonflächen und Gebäude zu kompensieren.

Balkon- und Kübelpflanzen immer wieder mit etwas Flüssigdünger giessen.

 

 

 

 

 

 

 

 


Archiv - Gartenarbeiten

Download
Gartenarbeiten Juni/Juli 2016
Aktuelle Gartenarbeiten Juni.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.3 KB

Download
Gartenarbeiten Mai 2016
Gartenarbeiten Mai 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.6 KB

Download
Gartenarbeiten April 2016
Gartenarbeiten im April.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.9 KB

Download
Gartenarbeiten März
gartenarbeiten april.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.3 KB

Download
Gartenarbeiten November 2015
gartenarbeiten nov.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.0 KB

Download
Gartenarbeiten Juni 2015
Gartenarbeiten Juni.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.7 KB

Download
Gartenarbeiten Mai 2015
Gartenarbeiten Mai.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.4 KB

Download
Gartenarbeiten Februar 2015
gartenarbeiten feb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.3 KB